Online-Marketing Blog

Google führt ein neues Werbeformat ein und setzt dafür auf Machine Learning und automatisierte Werbeplatzierungen. „Adsense Auto Ads“ heißt das ganze und soll smarte Platzierungs- und Monetarisierungsentscheidungen treffen.

Google hat am 15.02.18, nach fast einjähriger Vorbereitung den neuen Chrome Ad Filter freigeschaltet.
Wie viele Mitstreiter, hatte auch Google bereits eher erfolglose Versuche, diesen „Bad Ads“ Rummel zu stoppen. So hat sich der Internetriese jetzt der Coalition for Better Ads angeschlossen.

In den Textanzeigen des Suchnetzwerkes wurden die beiden Überschriften einer Anzeige bisher grundsätzlich per Bindestrich voneinander getrennt.

030 2000 55 900 030 2000 55 900 Sie haben Fragen?
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück!
Schreiben Sie uns wann!