Trust and Safety Report – Google schafft ein sicheres Ökosystem für Onlinewerbung

, SEO-Recht

Einmal im Jahr veröffentlicht Google seinen "Trust and Safety Report", der die Verstöße gegen Google-Werberichtlinien zusammenfasst. Das Ziel dabei: Die Verbreitung von Bad Ads und unangemessenen oder schädlichen Online-Inhalten zu reduzieren und so zu einer verbesserten Weberfahrung beizutragen.

Entfernung von 2,3 Mrd. unzulässigen Anzeigen im Jahr

Das entspricht mehr als sechs Millionen Anzeigen pro Tag. Darunter fallen beispielsweise 58,8 Millionen Phishing-Anzeigen und 207.000 Anzeigen von Wiederverkäufern von Veranstaltungstickets.

Damit Google Werbetreibenden dabei helfen, sicherzustellen, dass Ihre Anzeigen deren Richtlinien entsprechen, haben sie letztes Jahr nicht nur über 30 neue Anzeigenrichtlinien eingeführt, um Missbrauch in den Bereichen technischem Support von Drittanbietern, Wiederverkauf von Veranstaltungstickets und Kryptowährungen zu verhindern, sondern werden auch im kommenden Monat einen neuen „Policy Manager“, mit Tipps zu allgemeinen Richtlinienfehlern und erleichtert die Erstellung und Veröffentlichung von zuverlässigen Anzeigen, in Google Ads einführen.

Die größten Herausforderungen für ein sicheres Ökosystem

Um Fake News, Wahlwerbung und Anzeigenbetrug zu minimieren, hat Google letztes Jahr nicht nur neue Richtlinien für Wahlwerbung eingeführt, sondern auch einen neuen Transparenzbericht für politische Anzeigen veröffentlicht.

Ein Problem im Werbe-Ökosystem stellen Desinformationen im Netz und qualitativ minderwertige Webseiten dar. Mit den neuen Richtlinien möchte Google sicherstellen, dass nur Anzeigen mit einem sicheren Werbeumfeld veröffentlicht werden. Diese Richtlinien werden auch Nutzer, Werbetreibende und Publisher vor hasserfüllten Inhalten auf allen Plattformen schützen.

Quelle: https://www.thinkwithgoogle.com/intl/de-de/insights/blog/wir-schaffen-ein-sicheres-oekosystem-fuer-onlinewerbung/?utm_medium=email-d&utm_source=newsletter&utm_team=twg-germany&utm_campaign=TwGDE_Newsletter_210319&utm_content=Titel_Click&mkt_tok=eyJpIjoiWW1KallUUTVPRE15TnpFeiIsInQiOiJTZllWYWJjQWM2TzhVSTVxeFN6TlNLdmk0V3RKamR5dUJCeXNwcXA0KzQydXNNdnNIMDQrYStqZWd1d014Z0tlMWVHUmI4ZCtrN3pyRTdXVkV0TFgrMVwvNXBsTEVERlEwdGpSdlVtYW5aRzREaUU5OWJlakppZzh4K0RRVFpieGEifQ%3D%3D

Zurück

030 2000 55 900 030 2000 55 900 Sie haben Fragen?
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück!
Schreiben Sie uns wann!

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.