Google Ads Display - wichtige Änderungen

, SEA

Google möchte somit die Ausrichtung und das Einrichten von Displaynetzwerk-Anzeigen auf Mobilgeräten sowie für das Ausschließen von Mobilgeräten vereinfachen, sodass Sie Ihre Mobilen Nutzer noch besser erreichen können.

Nach den Änderungen können Sie nur noch die folgenden Optionen steuern:
• Themen
• Ausrichtung auf Geräte: Computer, Tablet, Smartphone
• App-Kategorien
• Individuelle App-Ausschlüsse über Placement-Ausschlüsse für mobile Apps und individuelle Ausschlüsse von Websites
• Auszuschließende Inhalte

Quelle: https://support.google.com/google-ads/answer/1722057

Zurück

030 2000 55 90 030 2000 55 90 Sie haben Fragen?
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück!
Schreiben Sie uns wann!