Anpassung AdWords Tagesbudget

, SEA

Das monatliche Abrechnungslimit wird dabei jedoch nicht überschritten und berechnet sich nach der folgenden Formel: durchschnittliche Anzahl von Tagen pro Monat (30,4) x durchschnittliches Tagesbudget.

Grundsätzlich stellt diese Neuerung eine sinnvolle Anpassung dar, weil nun Tage mit wenigen relevanten Zugriffen stärker ausgeglichen werden können. Bisher war eine Erhöhung des Tagesbudgets mit maximal 20% möglich. Problematisch kann sich diese Anpassung jedoch auf Kampagnen auswirken, bei denen die Laufzeit geringer als ein Monat ist, da in diesem Fall kein monatliches Abrechnungslimit zum Tragen kommt. Wie so oft bei solchen Änderungen, heißt es nun mit wachsamen Augen beobachten und abwarten, wie erheblich sich die Auswirkungen letztlich im Einzelfall zeigen.

Quelle: https://support.google.com/adwords/answer/1704443?&hl=de

Zurück

030 2000 55 900 030 2000 55 900 Sie haben Fragen?
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück!
Schreiben Sie uns wann!

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.