Online-Marketing Blog

Was ändert sich durch die neue Datenschutzgrundverordnung?

Online-Händler sollten sich im Zuge der neuen DSGVO tiefgreifend mit den daraus folgenden Pflichten auseinandersetzen und etwaige Abläufe entsprechend anpassen. Zunächst sollte mit einer detaillierten Dokumentation in Form einer Bestandsaufnahme begonnen werden.

Im Herbst 2016 hatte der Europäische Gerichtshof zur Haftung von Verlinkungen entschieden, dass die Urheber von kommerziellen Links auch die Rechtmäßigkeit der verlinkten Inhalte zu überprüfen haben.

Seit Januar 2018 werden keine Rezensionserweiterungen mehr in den Anzeigen eingeblendet. Bisherige Daten zur Leistung oder sonstige Einträge werden dann im Februar gelöscht.

030 2000 55 900 030 2000 55 900 Sie haben Fragen?
Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück!
Schreiben Sie uns wann!

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.